Notfälle

Auf dieser Seite informieren wir euch über dringende Angelegenheiten.

November 2019: Kälbchen in Not in Konstanz

Die meisten von euch haben bestimmt schon von der tragischen Geschichte der 40 Kälbchen in Dettingen bei Konstanz gehört. Wenn nicht, könnt ihr darüber hier lesen. Manche der Kälbchen sind inzwischen an den Folgen der schlechten Behandlung gestorben. Schlimm finden wir nicht nur, dass die Kälbchen so schlecht behandelt wurden, sondern auch, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass ihnen kein viel besseres Schicksal bevorsteht, selbst wenn sie jetzt überleben. Denn dann werden sie vermutlich entweder geschlachtet und gegessen oder ein trauriges ausgebeutetes Leben in der Milchproduktion verbringen.

Wir als Animal Pride wollen das nicht! Wir wollen zusammen mit der Lebenshilfe Kuh & Co die noch lebenden Kälber retten, um ihnen dann ein schönes Leben zu ermöglichen. Dazu sind folgende Schritte notwendig:

  1. Freikauf der Kälbchen, wenn sie wieder bei Kräften sind, damit sie nicht geschlachtet werden
  2. Vermittlung von Patenschaften für die Kälbchen, damit sie auf Lebenshöfen wie dem bis zu ihrem natürlichen Tod ein schönes Leben haben können

Dazu brauchen wir eure Hilfe. Was könnt ihr konkret tun?

Ihr könnt uns an info@animalpride.de schreiben, wenn ihr

  • euch am Freikauf der Kälber beteiligen wollt
  • euch vorstellen könnt, eine Patenschaft teilweise oder vollständig zu übernehmen
  • eine Schülerin oder ein Schüler seid und ihr euch vorstellen könnt, in eurer Klasse oder eurer Schule eine Patenschaft zu übernehmen
  • ein Kindergarten seid, der sich an einer Patenschaft beteiligen möchte
  • ein Verein seid, der sich an einer Patenschaft beteiligen möchte
  • sonst irgendwie unterstützen könnt

Außerdem könnt ihr die folgende Telefonnumer anrufen: +41 78 839 26 03

Jeder Euro hilft uns, die Kälbchen zu retten.

Übrigens: Wenn du noch mehr tun willst, dann warten bei Kuh & Co noch viele weitere Tiere auf Patenschaften. Auch sie freuen sich über jede Unterstützung.